Nachhaltigkeit bei den Cojoten

Eingetragen bei: Cojote | 0

Der Klimawandel ist auch in der Region der Schwäbischen Alb leider nicht mehr zu leugnen. Umso wichtiger finden wir es als Unternehmen in der Outdoor Branche als Vorbild zu fungieren. Noch mehr wie bisher werden wir auf die Nachhaltigkeit unserer Arbeit achten.

Als erste Maßnahme laden wir unsere gesamten Akkus seit dem 1.April ausschließlich mit unserer Solar Inselanlage. Selbst an bewölkten Tagen reicht die Leistung dieser Anlage völlig aus. Wir werden diese Anlage mit dem zunehmenden Baufortschritt unseres Base Camps dementsprechend erweitern und streben eine völlig autarke Versorgung mit Elektrizität an, zumindest in der Sommersaison.

Wir sind also Atom- und Kohlestromfrei. Weiterhin werden wir die Heizung auch ausschließlich mit regenerativen Kraftstoffen betreiben die aus der Umgebung stammen, also ohne weite Transportwege.

Unsere Neoprenanzüge werden wir ab sofort mit zu 100% biologisch abbaubaren Reinigungsmitteln waschen und auch die Desinfektion erfolgt mit einem neuen Desinfektionsmittel das sehr Umweltfreundlich ist.

Ebenfalls verzichten wir ab sofort auch auf Plastik Einwegflaschen bei unseren Events, auch werden darauf achten das wir regionale Produkte bevorzugen um lange Transportwege zu verhindern.

Allerdings werden wir weiterhin Dieselfahrzeuge fahren, zumindest solange bis eine vernünftige Alternative zur Verfügung steht. Wir halten die Elektromobilität noch nicht für die Weißheit letzter Schluss.